Mittwoch, 10. Dezember 2014

{vom Nicht-fertig-werden}

Hallo meine Lieben,

seid ihr noch an Board?

Ich bin gerade sehr sehr neidisch auf eure Wohnungen, auf eure Weihnachtsdeko und auf eure zahlreichen kreativen Ideen. Denn - was ihr noch gar nicht wisst - bei mir hat sich einiges verändert in den letzten Monaten. Weihnachtsdeko ist momentan eher überflüssig, denn es sind noch nicht einmal alle Kartons ausgepackt. Ich habe noch keinen Esstisch und der Couchtisch ist ebenso ein umgedrehter Umzugskarton wie der Fernsehunterschrank. Das Tellerregal steht hochkant an der Wand, genau wie die zahlreichen Bilderrahmen, die mangels Nägeln auch noch geduldig auf ihren neuen Platz warten.

Ja, wegen einer Trennung hat sich recht plötzlich alles verändert. Neue Stadt, neue Wohnung, neue Einrichtung... alles natürlich perfekt getimed zwischen USA-Reise und Weihnachtsstress. ;-) 

Früher habe ich es immer toll gefunden, wenn eine Wohnungseinrichtung sich ändert. Ich habe jeden Anlass - sei es Ostern oder Weihnachten, Halloween oder einfach die Winterzeit, den Frühling oder den Herbst - genutzt, umdekoriert, umgeräumt, verändert... Ich habe immer gesagt, die Wohnung wird niemals "fertig" sein. Aber wisst ihr was? Im Moment wünsche ich mir nichts mehr. :D

Ich finde es anstrengend, nachhause zu kommen, die Fußleisten unter dem Fenster liegen zu sehen, den schief an der Wand stehenden Schuhschrank anzusehen und die Tüten im Bad, in denen die dreckige Wäsche untergebracht ist. Viel zu viel steht rum und, obwohl ich mir wirklich alle Mühe gebe, scheint es nicht voran zu gehen. 

Ja, und dann ist da noch dieser Drang, ganz viele tolle neue Dinge zu kaufen, die die Wohnung gemütlicher, schöner, individueller machen sollen. Und das tue ich schon fleißig... selbstverständlich anstatt mich um die Baustellen zu kümmern (: was dazu führt, dass noch mehr rumsteht... 

Ich freue mich, euch bald die ersten Fotos zeigen zu können und vielleicht werde ich ja sogar zu den Feiertagen noch mit dem Gröbsten fertig... Eigentlich möchte ich nämlich einen Weihnachtsbaum. :)

Ich wünsch euch was!

Liebste Grüße

Jule

Kommentare:

  1. Hallo liebe Jule,

    oha Trennung ? Das habe ich auch schon hinter mir allerdings hingen hier damals schon 2 Kinder mit drin. Aber mit der Zeit war auch wieder alles zu managen und ich habe unser altes Leben gerne hinter mir gelassen, auch wenn das neue Leben ( das am 1.April dann schon 10 Jahre andauert ;-) ) einem auch immer mal wieder ein paar Felsbrocken in die Beine wirft aber sonst wärs doch langweilig oder ?

    Die Weihnachtsfeiertage sind doch ein schönes Ziel für einen selber oder ? Und wenn nicht, dann hat es halt nicht sollen sein.

    Mach dich nicht verrückt. Alles findet seine Bestimmung.
    Drück Dich einfach mal virtuell.......

    Liebe Grüße
    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
  2. Fühl dich mal gedrückt.
    Das mit der Wohnung wird schon noch... jeden Tag eine Kleinigkeit ;-)
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  3. Hallo meine Liebe,
    ups, da habe ich ja einiges verpasst. Sorry.
    Neue Stadt? Ich bin gespannt. Ich drück Dir die Daumen, das
    Du Dich ganz schnell wohlfühlen wirst.
    Sende Dir ganz ganz liebe Grüße.
    Claudia

    AntwortenLöschen

Danke für eure lieben Worte. ♥