Samstag, 11. Januar 2014

DIY: Adventskranz-Upcycling - Winterlicher Türkranz

Hallo ihr Lieben,

wer schon mal einen Adventskranz auseinander genommen oder selbst gebastelt hat, weiß, dass darin bei weitem nicht nur Tannenzweige verarbeitet sind sondern noch einige andere schöne Dinge, die sich wunderbar wiederverwenden lassen. Schaut doch mal, was von eurem übrig ist und ob sich daraus nicht vielleicht auch winterlicher Türkranz zaubern lässt. Natürlich kann man alle Dinge, die ich verwendet habe, auch so besorgen. ;-) 

Ich hoffe, euch gefällt mein kleines Upcycling-DIY. :) 

Ihr benötigt:


- alles, was der Adventskranz hergibt, besonders den Stroh-/Styroporring
- Stoffbahn in weiß (ich habe zwei Bahnen Jersey á 7 x 150 cm verwendet)
- Zierband zum Aufhängen
- Heißklebepistole*


Los geht's:



Zunächst benötigt ihr die Heisklebepistole. Gebt eine kleine Menge Kleber auf die Rückseite des Rings und legt die Stoffbahn an. Zieht sie leicht überlappend durch den Ring und klebt sie zwischendurch immer mal fest.  Den Stoff schön fest ziehen. Wenn ihr einmal rum seid, den Rest abschneiden und gut verkleben.



Nun können die Zierelemente aufgebracht werden. Dazu kleine Tropfen des Klebers auf die Teile geben und sie auf den Stoffring kleben.





Wenn alles aufgeklebt ist, das Band durch den Ring ziehen und an der Rückseite mit etwas Kleber befestigen. Wenn ihr etwas in den Ring hängen möchtet, kann das in einem Schritt erfolgen.



Um die Teile auf dem Band aufzubringen, habe ich sie zunächst auch einfach angeklebt, schließlich aber noch ein paar Tropfen Kleber von hinten durch das Netz gegeben, damit alles besser hält.


Fertig! Leider sind die Bilder vom fertigen Kranz nicht so schön geworden, da es hier gerade ganz plötzlich dunkel wurde. Aber ich denke man erkennt, was es sein soll. ;-)



Was sagt ihr zu meinem Upcycling-Projekt?? :)

* Der GluePen von Bosch wurde mir für dieses Pojekt übrigens von 1-2-do zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Die Arbeit mit dem Heißkleber war vor allem durch den Akku des Gerätes (kein lästiges Kabel!) sehr angenehm. Eine sehr kurze Aufwärmzeit sowie die einfache und sparsame Anwendung bringen zusätzlichen Spaß beim Basteln. Der Kleine wird ab jetzt sicher öfter verwendet. :)

Habt noch ein schönes Wochenende! ♥

Ganz liebe Grüße

Jule

Kommentare:

  1. Dein Kranz sieht sehr hübsch aus! Muss ich auch mal probieren, ich habe noch selbstgemachte Weidenkränze vom letzten Jahr.
    LG Nina

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie hübsch!!
    Der Kranz ist wirklich schön geworden...
    Speicher ich gleich mal ab ;o)
    Liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Upcycling-Idee! Danke für's Teilen!!!
    Der Kranz sieht wunderschön aus!!!

    GLG
    Helga

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jule,

    eine feine Upcycling-Bastelidee. Schön sieht er nun aus der neue-alte Kranz.♥

    Herzliche Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Jule,

    das ist ja eine supertolle Idee!! Dein Kranz ist sehr schön geworden! Vielen Dank fürs zeigen :-)

    Liebste Grüsse,
    Silvi

    AntwortenLöschen

Danke für eure lieben Worte. ♥