Sonntag, 6. Oktober 2013

Gastpost: Die richtige Kamera für den eigenen Blog

Ihr Lieben, 

ich werde öfter nach meiner Kamera gefragt und bekomme mit, dass einige von euch noch immer auf der Suche sind nach der perfekten Spiegelreflex (SLR) für den persönlichen Blog... Da ich zwar die Fotos für meinen Blog mit unserer SLR schieße aber sonst eigentlich nur sagen kann, dass sie schwarz ist und Canon drauf steht *hust*, war mein Liebster so nett, euch einen Post dazu zu schreiben. 

Es wird heute etwas länger, aber vielleicht hilft es dem ein oder anderen ja weiter. :)


Für alle, die nicht so gern Lesen mögen, gibt es eine Kurzform:

Obwohl ich Canon-Fanboy bin, ist aktuell Nikon mit deutlich besserem Preis-Leistungsverhältnis und etwas besseren Bildsensoren auf dem Markt sehr präsent.

Meine momentane Empfehlung am 05.10.2013 für die, die nicht lesen wollen, lautet eindeutig Nikon D5100 mit AF-S DX 18-55mm VR.

Das ist schon alles was 95% der Menschen brauchen! Die Kamera und das Objektiv sind Spitze und reduziert auf ~ 450,00 €. Meiner Meinung nach deutlich unter Wert! - Bedenkenlos kaufen.

Die Preise schwanken relativ stark je nach Marktlage, Yen-Wechselkurs und Nachfrage; aber bis 500,00 € würde ich die o. g. Kamera jedem jederzeit empfehlen! (Wichtig: MIT VR (!) über den Link findet ihr die richtige Version mit dem neueren Objektiv)

Für die, die mit Canon besser klar kommen oder unbedingt 200 g weniger mitschleppen möchten, empfehle ich die Canon EOS 100D mit EF-S 18-55 IS STM Objektiv.

Die ist aber im Moment ca 70,00 € teurer als die o. g. Nikon, und technisch insgesamt nicht ganz so gut wie die Nikon. Aber ich persönlich würde - wegen dem geringen Gewicht und Packmaß - gerade auf Reisen lieber die kleine Canon 100D mitnehmen. Für Fotografie zu hause, auf Spaziergängen mit dem Hund oder im Garten mit der Familie kann die Kamera aber so viel wiegen wie sie will... und die Nikon D5100 ist nicht gerade eine schwere Kamera.



Und nun etwas ausführlicher:

Ich würde immer erst empfehlen zu Saturn/Media Markt zu laufen und eine Canon 600D/650D/700D als auch eine Nikon D5100/D3200 mal in die Hand zu nehmen. Wenn man auf Gewicht und Packmaß achtet und nicht die riesen Hände hat wie ich, dann ist die 100D (mit 200 g weniger als jede andere SLR) wohl am besten, weil man nicht so viel zu schleppen hat, falls man vor hat, die Kamera auch mal mit nach draußen zu nehmen. Das sind insgesamt die Kameras, die im Preissegment von ca. 500,00 € spielen. 

Man findet so am schnellsten die Kamera die einem am besten in der Hand liegt und die man auf Anhieb bedienen kann. 

Sobald man seinen "Body" hat, geht es um die Frage des Objektivs. Da ist die Sache so:

Im "KIT" (im gleichen Karton), also zusammen mit dem "Body", ist ein Objektiv meist etwas billiger. 

Empfehlenswert ist hier zu einem Canon Body eines der folgenden Objektive zu kaufen (mit STM oder nicht spielt keine Rolle): 


Sehr günstig und sehr gut! Der einzige Nachteil ist, dass es "relativ wenig Zoom" hat. Eigentlich perfekt für alle Fotografen, die bereit sind, sich zu bewegen und näher dran zu gehen anstatt zu zoomen (das erstere macht eh bessere Bilder!) 

Wer das Objektivwechseln nicht scheut, der kann sich direkt oder später ein exzellentes und günstiges EF-S 55-250mm IS Objektiv dazu kaufen, um Wale aus der Ferne zu fotografieren oder professionellere Portraits zu machen.


Teurer und genauso gut! Hier kann man etwa "doppelt so nah ranzoomen" und das Ding ist dreimal so schwer. Alles andere ist gleich. "Doppelt so nah ranzoomen" ist immer noch nicht so viel, aber reicht für alle Zwecke aus. Wenn nicht, müsst ihr näher rangehen oder macht was grundsätzlich falsch.

Das ist das Objektiv, das eigentlich alles erschlägt, was man so mit ner Kamera machen will. Ich habe eine extensive Kameraausrüstung im Wert von ~ 5.000,00 € gegen die Kombination aus EOS 600D + 18-135mm IS eingetauscht, weil es mir einfach alles gibt was ich brauche, um exzellente Bilder zu machen.


Zu einer Nikon würde ich folgende Objektive kaufen:


Das ist das Gegenstück zum Canon EF-S 18-55mm IS (sehr günstig und sehr gut! - der einzige Nachteil ist, dass es "relativ wenig zoom" hat. Eigentlich perfekt für alle Fotografen, die bereit sind, sich zu bewegen und näher dran zu gehen anstatt zu zoomen (das erstere macht eh bessere bilder!).

Wer das Objektivwechseln nicht scheut, der kann sich direkt oder später ein exzellentes und günstiges 55-200mm VR Objektiv dazu kaufen um Wale aus der Ferne zu fotografieren oder professionellere Portraits zu machen.

Bitte bitte bitte, lasst euch nicht eines von diesen gut aussehenden großen Paketen aufschwatzen (sogenannte Double Zoom Kits), in denen meist irgendwelche alten Objektive drin sind, die man ansonsten nicht los wird. 

Die einzigen (!) Double Zoom Kits, die man kaufen kann, sind die folgenden:

Canon Body + 18-55mm IS + 55-250mm IS
WICHTIG: ACHTET AUF DAS IS!!! KAUFT KEIN OBJEKTIV OHNE!!!

Nikon Body + 18-55mm VR + 55-200mm VR
WICHTIG: ACHTET AUF DAS VR!!! KAUFT KEIN OBJEKTIV OHNE!!!

Image Stabilizer/Vibration Reduction

Warum ist IS/VR so wichtig? Es verhindert sehr wirksam Verwackler und kostet meist kaum mehr. Dadurch werden eure Fotos viel besser und die Objektive sind auch meist optisch besser, da neuer als die Vorgänger ohne IS/VR. Es gibt einige weitere Gründe. Tut euch den gefallen und kauft keins ohne. Ihr werdet mir danken.


Zusätzliche Information:

Man sollte sich die Kameras im Markt anschauen und anfassen. Am besten sollte man versuchen, einige Fotos von der Art zu machen, welche man auch später vor hat zu machen.

ACHTUNG: Bitte beurteilt nicht die Bildqualität auf dem Bildschirm auf der Kamera. Dieser hat meistens eine sehr niedrige Auflösung verglichen zum Bild und auch nicht die Farbtiefe, um das darzustellen, was wirklich im Bild ist. Sowas kann man eigentlich nur auf guten Monitoren oder eben im Großformatdruck unterscheiden. Somit ist für jeden ernsthaften Blogger absolut egal, welche SLR er sich holt. 

Ich empfehle hier nur die großen Hersteller, weil dort die Preis-Leistung ganz gut ist, weil es, falls notwendig, viel (teures) Zubehör für jeden Anwendungszweck gibt und weil die so schnell nicht vom Markt verschwinden, sollte man in 10 Jahren ne neue Kamera brauchen, sodass man sich nicht umgewöhnen muss.

Canon- und Nikon-Verfechter haben hundert Gründe, warum die eine Marke besser ist als die andere, aber das ist völliger Quatsch. 

Der Hauptunterschied ist die Ergonomie und die Unterschiede in der Bedienung.

Hier haben Canon und Nikon leicht unterschiedliche Konzepte... der eine muss nach rechts drehen um zu zoomen, der andere nach links. Der eine muss mit der linken Hand auf einen Knopf drücken, der andere mit der rechten... alles ein wenig anders. Daher: Probiert es einfach aus! 

Zwischen den einzelnen Kameras des gleichen Herstellers gibt es normalerweise keine relevanten Unterschiede. Zwischen der Bildqualität sowieso nicht. Achtet bitte überhaupt nicht auf die Megapixelanzahl, das ist völlig irrelevant. Ob nun 12 oder 24 Megapixel wird nie wichtig für euch sein, es sei denn, ihr macht irgendwann diese Bilder, die auf große Wahlwerbeplakatwände gedruckt werden. Wenn ihr bis DIN A2 druckt oder euch die Bilder auf dem Monitor anschaut, werdet ihr niemals einen Unterschied sehen, da physikalisch nicht möglich.

Kauft bitte nur Objektive von dem Anbieter, der auch die Kamera gebaut hat. Diese sind  besser als die Drittanbieter (wie Sigma, Tamron, Tokina ...), wenn auch meistens etwas teurer. So erspart ihr euch aber auch die Erfahrung, dass ein Objektiv nicht mehr funktioniert und euch keiner hilft, weil der Objektivhersteller sagt, es läge an der Kamera und der Kamerahersteller sagt, es läge an dem Objektiv... Macht das nicht. Einfach Canon/Nikon kaufen.

Kauft erstmal außer einer kleinen SD Karte (8 GB reichen für tausende von Fotos...) kein weiteres Zubehör, welches ihr nicht unbedingt braucht. UV-Filter, Graufilter, Gegenlichtblenden, Fernauslöser, Nahlinsen usw. sind für die meisten Anwender Spielerei und Geldverschwendung.

Ich empfehle die Kameras bei Amazon zu kaufen. Das ist ein lizenzierter Händler der sich lange nach Kauf noch darum kümmern wird, dass eure Kamera funktioniert. Auch könnt ihr die Kamera extensiv ausprobieren und nach einigen Wochen zurückschicken sollte diese euch nicht überzeugen, oder solltet ihr feststellen, dass es doch nichts für euch ist.

Bitte stellt viele Fragen, ich werde den Artikel entsprechend erweitern. :)

Danke.

Alex

Kommentare:

  1. Liebe Alex,
    ein toller Post, sehr schön erklärt und hätte ich nicht bereits eine Spiegelreflex Canon EOS 500d dann wüsste ich jetzt was zum tun ist, mein Traum ist die Canon EOS 70d aber da muss ich noch einige Zeit für arbeiten gehen und viel ansparen.
    Dickes Lob für diesen Artikel.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tatjana,

      die EOS70D ist eine hervorragende Kamera, keine Frage. Was genau vermisst du an deiner, was dir die 70D bieten soll? Ich mache diesen "Reality Check" gerne, weil ich damlas selbst von einer 450D auf eine 50D gewechselt bin, und außer einem hochwertigeren Gehäuse, viel mehr an Gewicht und einer besseren Bildgeschwindigkeit nichts von der Kamera hatte...
      Das viele Geld ist es ganz sicher nicht FÜR MICH wert gewesen... aber ich wollte es eben unbedingt
      Danke für deinen lieben Komentar
      Der Alex

      Löschen
  2. Hallo Alex,
    Ich habe es Jule schon geschrieben, aber auch auf diesem Wege nochmals vielen Dank für Deine Mühe!!!
    Am besten drucke ich mir das mal aus und marschiere damit noch mal zu MM. :)
    Das ist mir wirklich so eine große Hilfe!! Fragen habe ich erst mal keine! :)
    Danke!
    LG
    Karoline

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kauf steht bei mir im Winter an - ich möchte definitiv eine Nikon ;)

    AntwortenLöschen
  4. An dieser Stelle nochmals vielen lieben Dank für diese Erklärungen und Vergleiche! Habe eben die empfohlene Nikon bestellt! :) Freue mich schon darauf!!
    Lieb Grüße
    Linchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohhh wie toll. ♥ Hoffentlich kommst du gut damit klar. :) Schön, dass der Post dir genützt hat. Viel Spaß mit der Kamera!!!

      Löschen

Danke für eure lieben Worte. ♥