Sonntag, 28. April 2013

DIY: Ordnung auf dem Wohnzimmertisch

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet alle ein tolles Wochenende! :) Wie angekündigt gibt es heute mal wieder ein großes DIY fürs Wohnzimmer.

Nachdem wir nämlich einen neuen Tisch gekauft haben, der schon etwa doppelt so groß war wie unser alter, dieser aber keine Ablage unter der Tischplatte hergab, hatten wir regelmäßig ein Platzproblem, weil gefühlte 600 Controller, Fernbedienungen etc. nun auf dem Tisch lagen.



Aaaaalso; NähMa rausgeholt und losgenäht. ♥

Für die Aufbewahrung, die über Couch- oder Sessellehne hängt, benötigt ihr:

- einen Stoffstreifen mit den Maßen 100 x 40 cm (Untergrund)
- einen weiteren Streifen mit den Maßen 24 x 53 cm (zwei große Taschen unten)
- evtl. weitere Stoffstücke für zusätzliche Taschen (hier links oben)
- passenden Faden
- Bügeleisen
- Nähmaschine

Und so geht's:

Zunächst solltet ihr alle Stoffe sorgfältig bügeln. Knittrige Stoffe vernähen macht man nicht (!) ;-)

Anschließend kümmern wir uns erst mal um die großen zwei Taschen unten. Ihr nehmt dazu den Stoffstreifen in den Maßen 24 x 53 cm und bügelt eine lange Seite erst einmal um ca. 1/2 cm nach innen, anschließend schlagt ihr den Stoff an der gleichen Stelle noch einmal um ca. 1 cm ein. 





Nun näht ihr das Ganze so fest (wer mag kann vorher mit Nadeln fixieren). Es entsteht eine  dreilagige Stoffschicht die schön stabil ist und am Ende die obere Kante unserer Taschen bildet.



Im nächsten Schritt legt ihr den jetzt umgenähten Stoff auf den großen Stoffstreifen auf. Natürlich ist der Streifen viel zu breit, aber wir haben so viel Zeugs und auch z. B. dicke Controller für Konsolen, dass in die Taschen schon was reinpassen muss. Soweit ihr nur Fernbedienungen darin unterbringen möchtet, könnt ihr auch in der Breite "passenden" Stoff verwenden.

Wer große Taschen braucht, macht weiter wie beschrieben. Wer mit "normalen" Taschen auskommt, kann nun den Streifen einfach von allen Seiten aufnähen.

Für die großen Taschen werden nun erst die Seitenteile angenäht. Diese werden also genau auf die Ränder des großen Stoffs gelegt und festgenäht.




Nun muss die große Tasche noch geteilt werden. Den Stoff dazu beliebig verteilen und eine Naht von oben nach unten über die Tasche nähen. Ich habe genau die Mitte genommen, allerdings rechts etwas mehr Stoff rüber gezogen.



Jetzt geht es an den Taschenboden. Da wir hier zu viel Stoff haben, müssen wir ein bisschen tricksen. Ich habe mir dazu ein paar Falten gebügelt und diese dann so festgenäht.




Jetzt haben wir zwar die Taschen fertig, allerdings sieht alles noch ziemlich fransig aus. Daher wird nun der komplette große Stoff an allen Seiten ca. 1 cm eingeschlagen, gebügelt und festgenäht. Auch wenn die Stoffbahnen unten nun ziemlich dick sein werden, hat die NähMa damit keine Probleme, also keine Angst. ;-) Alles wird dadurch sehr stabil.



Wer jetzt noch eine weitere Tasche haben möchte, wie ich sie z. B. oben in der linken Ecke habe, kann damit ähnlich dieser Anleitung für die Tasche verfahren: Stoffoberkante doppelt einschlagen und annähen. Danach die anderen drei Seiten einmal einschlagen und direkt auf den Stoff aufnähen. Fertig!





Ich hoffe die Anleitung war einigermaßen verständlich. :) 

Gefällt euch das Couch-Utensilo???

Liebste Grüße

Jule

Kommentare:

  1. Liebe Jule,

    das ist eine wirklich tolle Idee! Ich finde solche Ordnungshelfer ganz klasse, und der sieht auch noch hübsch aus. Gefällt mir wirklich gut, die Stoffe passen auch toll zusammen.

    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag!

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jule,
    das ist wirklich eine sehr schöne Idee.
    Und...sieht auch noch klasse aus!!! Und...toll erklärt. Danke dir, und ich wünsche dir noch einen schönen Sonntagabend.
    Lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Find ich richtig super, dass du dir die Mühe gemacht hast, eine Anleitung zu zaubern! :)

    Ich wollte das jetzt auch endlich mal in Angriff nehmen, da wir uns einen kleineren Tisch gekauft haben; Fernbedienungen, Controller etc aber nicht weniger wurden :D
    Und ich glaub, dank dir, krame ich mal meine Lorelai wieder hervor und nähe es nach.

    Danke dafür! :)

    AntwortenLöschen
  4. Schön geworden! :) Habe mir so etwas vor ein paar Wochen für´s Bett genäht, auch praktisch!

    Liebe Grüße! :)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jule,

    das sieht richtig schön aus und vorallem ist es richtig praktisch. Bei uns liegen auch immer mehrere solcher Bedienungen auf dem Tisch herum, sieht irgendwie immer unordentlich aus. Das hast Du super schön erklärt und bebildert♥

    Viele liebe Abendgrüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Hihi, den ikeastoff habe ich auch. :-)
    Ist sehr toll geworden, eine superidee für diese ganzen Fernbedienungen...

    LG Nina

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Idee. Mich nerven die Fernbedienungen meistens wenn sie den Tisch blockieren oder der Deko die Schau stehlen.

    AntwortenLöschen
  8. Hey Du liebe,

    welch tolle Idee - kein rumsuchen mehr, alles an Ort und Stelle wo es gebraucht wird.
    Schön und praktisch.

    Hab einen guten Start in die erste Maiwoche

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  9. Hallöchen!
    Du wurdest von mir geTAGgt - vielleicht magst du ja mitmachen.
    http://missrose1989.blogspot.de/2013/05/ich-wurde-getaggt.html
    Alles Liebe,
    Katja

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jule,
    eine tolle Idee und vor allem super Umsetzung.
    Wünsche Dir/Euch einen tollen Start in den Mai.
    Ganz ganz liebe Grüße
    claudia

    AntwortenLöschen
  11. I like what you guys are usually up too. This type of clever work and coverage!
    Keep up the wonderful works guys I've incorporated you guys to blogroll.

    Also visit my blog post; авиабилеты киев прага

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Jule,
    das Utensilo ist super, würde mir auch gut gefallen. Leider haben wir keine Lehnen an unserem Sofa. Ich wünsche Dir einen schönen restlichen 1. Mai.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  13. liebe jule, danke für deine fantastische anleitung zu der wunderschönsten aufbewahrung! etwas ordnung wäre bei uns auch nötig....wenn mal zeit übrig ist, werde ich mich mal ans werk machen....bis dahin geniesse ich einfach dein werk! herzliche waldgrüsse, dunja

    AntwortenLöschen
  14. Nicht nur eine tolle Idee ich bin von der Stoffwahl vorallem begeistert! aber auch von deinem ganzen Blog .Ich bin leider noch total am Start und muss alles von Null an lernen wenns um Bloggen geht.
    Ich wünsch dir weiterhin viel Erfolg mit deinem Blog und ich werd mich bei den Followern eintragen und mal bald wieder vorbei sehen was es so Neues gibt bei dir! Weiter so!
    LG, Jessie

    Ich hab auf einer anderen Seite was von Awardvergabe gesehen und landete hier, ich laß das schon öfter. Kannst du mir vielleicht erklären was genau das ist und was man da machen muss? Ich habs nach einem Tag leider noch nicht raus bekommen :(

    AntwortenLöschen

Danke für eure lieben Worte. ♥