Sonntag, 2. Dezember 2012

mhhmmmm... Kokosmakronen

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es was zu naschen; und zwar Kokosmakronen. ♥

Letzte Woche habe ich mit meiner Mama fleißig gebacken. Vier unterschiedliche Rezepte standen auf dem Plan und nach reichlich Probiererei muss ich sagen: Das für die Makronen war eindeutig das tollste. :) Daher möchte ich euch das wirklich ganz einfache Rezept auch nicht vorenthalten. 



Zutaten:

400 g Kokosraspel
200 g zerlaufene Butter
200 g Zucker
5 Eier
1 Packung Oblaten (50 mm)
1 gestrichener Esslöffel Mehl
1 gestrichener Esslöffel Speisestärke


Zubereitung:

Zunächst werden die Eier in eine Schüssel geschlagen. Anschließend gebt ihr den Zucker dazu und verrührt das ganze, bis sich alles gut vermengt hat. Die Kokosraspel und die Butter dazugeben und weiter rühren. Zuletzt das Mehl und die Stärke hinzufügen. Tadaaaaa. Das war schon mal der Teig! :)

Jetzt den Ofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen. 

Die Makronenmasse wird nun mit einem Eislöffel ca. 1 cm hoch auf die Oblaten gesetzt. Wer keinen Eislöffel hat, nimmt einen Teelöffel. Mit etwa 1 cm Abstand auf dem Backblech verteilen und in den Backofen schieben. Nach etwa 15 - 20 Minuten sind die Makronen fertig. Der Rand sollte jetzt leicht braun sein. Die Makronen nicht zu lange im Ofen lassen. Wenn sie zu braun werden, werden sie hart.

Makronen vom Blech nehmen und auskühlen lassen.

mhhhmmmm 



Ich wünsche euch einen ganz tollen und kuscheligen ersten Advent!

Liebste Grüße

Jule

Kommentare:

  1. Liebe Jule,
    och schade, dass das mit dem Vorbeikommen nicht klappte, da die Damen abgesagt hatten. Tsss.
    Die Plätzchen sehen super lecker aus. Makronen mag ich sehr gern. Dann viel Spaß beim Naschen. Bis in Kürze.
    Ganz liebe Grüße ins andere Stadtteil.
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jule,
    das klingt toll! und ich bin sooo ein Kokos-Fan! Danke fürs das Rezept!!
    Hab noch einen schönen 1. Adventsabend!
    Liebe Grüße
    Karoline

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jule,

    sieht ober-lecker aus...
    Danke für's Rezept!

    Herzliche Grüsse CREATINA

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Jule,
    Kokosmakronen mag ich auch so gerne, die sehen lecker aus. Bei uns gibt es in diesem Jahr, auf Wunsch meiner Tochter Makarons mit Lemoncurd gefüllt, schmecken auch sehr gut. Ich wünsche Dir einen schönen Abend.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jule,
    sieht sehr lecker aus. Ein paradisischer Keks !!!
    Lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Ganz lecker, lieben dank für das Rezept !

    LG Nina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jule, ui, da hatte ich jetzt ja so EINIGES aufzuholen... du hast schon wunderschöne USA-Fotos ins Netz gestellt - ganz besonders hat mich das von Las Vegas mit der Sphinx beeindruckt und das von LA bei Nacht, tolle Stimmungen! Und Schnee hattet ihr offenbar auch - in welchem Nationalpark war das denn? Wir haben nämlich Ausschau nach Schnee gehalten, aber keinen entdeckt... außer vielleicht auf einem der Berggipfel, die wir in der Ferne gesehen haben... (und so ein Schneefoto hätte mir doch ziemlich gut als Kontrast zu den sommerlichen Bildern gefallen...) Und nun bist du also auch schon in richtiger Weihnachtsstimmung inklusive Plätzchenbäckerei! Bei mir dauert das mit der Stimmung leider noch, ich war inzwischen zwar auf einem Adventmarkt und habe daheim ein bisserl geschmückt, aber in mir drin ist noch eher "Westküstenherbst" (für mich also gleichbedeutend mit Sommer... seufz...) Aber bis zum 24. kommt Weihnachten dann hoffentlich auch bei mir an ;o))
    Ich schick dir ganz liebe Rostrosen-Advent-Grüße,
    herzlichst Traude
    *******************

    AntwortenLöschen
  8. Mmmmmh mir läuft das Wasser im Mund zusammen, sehen die lecker aus :)
    Danke für das Rezept!

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen

Danke für eure lieben Worte. ♥